Heu dient als Raufutter für Nutz- und Haustiere. Als Heu wird der erste Schnitt einer Heuwiese, bestehend aus verschiedenen Grünlandpflanzen, bezeichnet. Dieser wird im Frühsommer getätigt. Die weiteren Schnitte werden als Emd bezeichnet. Eine Heuwiese wird heutzutage bis zu sechsmal pro Jahr geschnitten. Der Schnittzeitpunkt und die Vegetation haben einen grossen Einfluss auf die Nähr-, Mineral und Ballaststoffe des Endproduktes. Heu wird mittels geeigneter Maschinen in Quader- Klein oder Rundballen gepresst. Eine Alternative ist die ungepresste Lagerung in einem Heulager mittels Belüftung. Diese bringt den Vorteil der Wetterunabhängigkeit sowie eine bessere Nährwerterhaltung.

Mehr Informationen
Bestelleinheit Tonnen
Produkttyp Raufutter
Material Gras/Heu/Emd
Verpackung Ballen
Eigenschaften Bio, Trockenprodukt, Struktur

Emd

Naturwiesenheu

Auf Anfrage
Auf Lager
Tonnen
Zur Vergleichsliste hinzufügen